Active Sourcing ≠ einmalige Kontaktaufnahme – Beziehungen zu Talenten aufzubauen und zu plegen ist der Schlüssel zum Erfolg.

Active Sourcing wird in vielen Unternehmen noch immer als eine einmalige Direktansprache von interessanten KandidatInnen über soziale Netzwerke wie LinkedIn oder Xing verstanden. Allerdings ist es gerade nach dem Erstkontakt wichtig, im Austausch zu bleiben und langfristige Talentebeziehungen aufzubauen und spannende KandidatInnen, für die ein Wechsel gerade noch nicht in Frage kommt, nicht aus den Augen zu verlieren. 

Im Rahmen des hokify Sommer Specials, moderiert von Karin Brust, B2B Marketing & Partner Manager bei hokify, zeigt Martin Sulzbacher, Head of Customer Success bei myVeeta: 

  • Warum es ein Fehler ist, Active Sourcing mit einer einmaligen Kontaktaufnahme gleichzusetzen
  • Wie man es schafft, mit Angesprochenen langfristig in Kontakt zu bleiben
  • Wie man Talente mit dem passenden Content vom Unternehmen überzeugen kann

Karin Brust ist…

  • B2B Marketing & Partner Manager
  • Expertin für Mobile und Social Recruiting

Martin Sulzbacher ist…

  • Head of Customer Success bei myVeeta
  • TRM-Spezialist mit langjährigem HR- und Consulting-Background
Jetzt ansehen
Erfahren Sie, wie langfristige Beziehungen zu Talenten aufgebaut und geplegt werden.